Goodbye Everybody

CHF 55.00

Kategorie:

Beschreibung

Der Flugzeugabsturz von Würenlingen 1970

Am 21. Februar 1970 stürzte im aargauischen Würenlingen eine Coronado der Swissair ab. Auf dem Flug von Zürich-Kloten nach Tel Aviv starben 38 Passagiere und das 9-köpfige Besatzungsteam. Weder technisches noch menschliches Versagen war die Ursache. Eine Bombenexplosion in einem Gepäckstück im Frachtraum war der Beginn dieser unglaublichen Tragödie.

Im vorliegenden Geschichtswerk werden der 21. Februar 1970 und die darauffolgenden fünf Jahrzehnte nachgeführt. Das Attentat von Würenlingen hat eine weitere Tragik. Der Fall wurde bis heute nicht abgeschlossen und die Attentäter wurden nicht bestraft. Dieses Tatsachenwerk wartet mit zahlreichen Medienberichten, Polizeirapporten, Zeugenaussagenund Funkgesprächen bis zum Absturz auf. Verfasst wurde dieses eindrückliche Buch von Arthur Schneider, Autor verschiedener Geschichtswerke. Schneider war 40 Jahre Mitglied der Gemeindeexekutive von Würenlingen, davon 16 Jahre als deren Präsident.

An der Absturzstelle der Swissair-Maschine erinnert heute ein Gedenkstein an die Opfer dieses schrecklichen Terroranschlags.

Autor: Arthur Schneider